– Anzeige –

Phytohustil® Sirup – pflanzliches Hustenmittel für die ganze Familie

25. Juni 2018
6 Min.

Der Hals kratzt, der Husten ist ohne Auswurf und schmerzt – trockener Husten ist gerade für Kinder, aber auch für Erwachsene quälend. Die Schleimhäute im Mund- und Rachenraum sind gereizt und entzündet. Das Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup ist die pflanzliche Soforthilfe: Der enthaltene Extrakt der Eibischwurzel bildet einen Schutzfilm und unterstützt die Zellen der Schleimhaut bei der Regeneration.

Arzt hört Lunge von einem kleinen Mädchen ab. Gegen Reizhusten hilft Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup.

Was passiert bei Reizhusten?

Bekommen kann ihn jeder und meistens sorgt er für regelrechte Attacken: trockener und schmerzhafter Reizhusten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene leiden gerade nachts daran, da sie durch die Hustenanfälle wertvollen Schlaf verpassen, der für eine schnelle Genesung wichtig ist. Doch was genau passiert dabei eigentlich? Warum sollte Husten nicht unterdrückt werden? Und sind pflanzliche Hustenmittel sinnvoll? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Reizhusten haben wir für Sie zusammengetragen:

Wie entsteht trockener Reizhusten?

Verursacher des trockenen Hustens sind in den meisten Fällen Erkältungsviren, die zusätzlich Symptome wie Halsschmerzen und eine verstopfte Nase auslösen. Die Viren reizen die Schleimhäute im Mund- und Rachenraum, verursachen ein Entzündung und sorgen dadurch für die Entstehung des trockenen Hustens. Reizhusten tritt zu Beginn und am Ende einer Erkältung auf. Die meisten Menschen leiden vor allem in den nasskalten Monaten daran, da in dieser Zeit das Immunsystem bereits geschwächt ist und Erkältungsviren leichteres Spiel haben. Neben Erkältungen können auch trockene Luft, Pollen oder Abgase Auslöser der Symptome sein.

Warum ist Husten eigentlich sinnvoll?

Husten dient unter anderem dazu, eingedrungene Fremdkörper aus den Atemwegen zu entfernen. Dazu zählen auch reizende Stoffe wie Schmutzpartikel, die beispielsweise die durch Erkältungsviren bereits geschädigten Schleimhäute nur weiter strapazieren würden. Aber auch wenn keine Erkältung im Spiel ist und möglicherweise der Pollenflug die Schleimhäute ärgert, reagiert der Körper mit Reizhusten – eine schützende und reinigende Funktion, die nicht unterdrückt werden sollte. Die unangenehmen Symptome können allerdings mit Hustenreizstillern gelindert werden.

Wie lange dauert Reizhusten bei Kindern und Erwachsenen in der Regel?

Bei Erkältungen ist Reizhusten die Startphase des Husten-Marathons und hält in etwa zwei bis drei Tage an. Danach folgt häufig verschleimter Husten (sieben Tage) der wiederum von einer zweiten Reizhusten-Phase (bis zu acht Wochen) abgelöst wird. In Phase eins und drei sind hustenreizstillende Mittel hilfreich. Vor allem pflanzliche Hustenmittel wie Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup haben sich hier bewährt.

Die Schleimhaut beruhigen mit dem Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup

Vorteile des Phytohustil® Hustenreizstiller Sirups auf einen Blick:

  • schnelle und starke Wirkung bei Reizhusten
  • anwendbar für Kinder ab einem Jahr
  • für eine vegane Ernährung geeignet
  • enthält weder Laktose noch Gluten
  • keine zentralen Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Unkonzentriertheit vorhanden

Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup wirkt sofort, pflanzlich und ist sehr gut verträglich. Es behandelt die Symptome schnell und hilft so bei quälenden Hustenattacken. Die Heilkraft der Eibischwurzel enthält schleimbildende Stoffe, die sowohl entzündungshemmende als auch regenerierende Eigenschaften besitzt. Das pflanzliche Hustenmittel ist für die ganze Familie geeignet. Im Gegensatz zu chemisch hergestellten Präparaten setzt die Wirkung des pflanzlichen Hustenmittels direkt an der Schleimhaut im Mund- und Rachenraum an – ohne Umweg über die Blutbahn und das Gehirn. Dadurch führt Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup bis zu einem 15 bis 20 Minuten schnelleren Wirkeintritt.

Packshot von Phytohustil® Hustenstiller Sirup

Pflanzliches Hustenmittel von Phytohustil®: Die richtige Anwendung

Für die Einnahme des Sirups von Phytohustil® benötigen Sie lediglich den enthaltenen Messbecher zur Dosierung der Flüssigkeit. Folgende Angaben sollten Sie dabei beachten:

  • Kinder von 1 bis 3 Jahren: 4-mal jeweils 3 ml
  • Kinder von 3 bis 6 Jahren: 4-mal jeweils 4 ml
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 5-mal jeweils 5 ml
  • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3- bis 6-mal jeweils 10 ml

Um eine vollständige Ausbildung des Schutzfilms zu gewährleisten, sollte die Flüssigkeit – wenn möglich – für eine Weile im Mund- und Rachenraum verweilen bevor sie hinuntergeschluckt wird. Zudem ist es ratsam, 30 Minuten nach der Anwendung des pflanzlichen Hustenmittels weder zu essen noch zu trinken.

Pflichtangaben
Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup.

Wirkstoff: Eibischwurzel-Auszug. Bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem trockenem Reizhusten. Bei Beschwerden, die länger als drei Tage anhalten oder periodisch wiederkehren, sowie bei Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Hinweise: Das Arzneimittel enthält 1,1 Vol.-% Alkohol. Das Arzneimittel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat; Das Arzneimittel enthält Sucrose (Zucker); Packungsbeilage beachten!


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.


Stand: 05/2017.